Claudia Tamm

Claudia Tamm

Stadtvertreter

Ich hatte es irgendwann satt – meine Unzufriedenheit und meine Hilflosigkeit angesichts der Entwicklungen in unserem Land.

In den vergangenen Jahrzehnten ist vieles aus der Bahn geraten – die Gesundheitsversorgung und andere Bereiche der Daseinsvorsorge, die eigentlich Aufgabe eines Sozialstaates sind, werden nach und nach privatisiert und gewinnorientiert optimiert. Dabei bleiben oft die Angestellten – und in jedem Fall aber die Patienten auf der Strecke.

Schwer nachvollziehbare politische Entscheidungen, Schließung von Kreissälen und Kinderstationen, ein ÖPNV, der nicht für alle Bürger erreichbar ist, Lehrermangel, Glyphosat in der Nahrung, Nitrat im Trinkwasser, Wahlerfolge der AfD ….  – wo höre ich auf?

Soziale Verantwortung und der Schutz von Umwelt und Ressourcen gehören für mich untrennbar zusammen und mit meinem Kreistagsmandat setze ich mich dafür ein.

Mehr Raum für Mensch und Natur!

Biografie

  • Krankenschwester seit 1987
  • Heilpraktikerin seit 2004
  • Mitglied bei B90/Die Grünen seit 2012